ArztpraxisArbeitsmedizinForschungVorträgeVerlagKontakt

Refluxkrankheit-Ursache

Der Magen dient als Notspeicher für überschüssige Säuren bei akuter und latent chronischer Azidose. Übermäßige Magensäureproduktion und vermehrte Füllung mit saurem Magensaft überlastet den Mageneingangsschließmuskel, wodurch es zum Reflux kommt. Krankheitsbild: Sodbrennen

Ergebnisse:

Unter Säurebelastung dient der Magen als Säurepuffer. Die Belegzellen des Magens produzieren H+-Ionen und -HCO3 (Bikarbonat), zum Austausch gelangen die Elektrolyte Cl- und Na+, Salzsäure wird gebildet. Das dabei gesamt erzeugte Bikarbonat steht im säure-basen-neutralen Stoffwechsel der Bauchspeicheldrüse zur Verfügung, um die zuvor im Magen produzierte Säure nach dem Austritt in den Zwölffingerdarm vollständig neutralisieren zu können.

Besteht ein Säureüberschuß im Organismus, wird Bikarbonat zum Zweck der Säureausscheidung, die in der Lunge erfolgt, abgezogen. Dadurch verzögert sich zum einen die Magenentleerung, zum anderen kann zusätzlich Salzsäure-Magensaft produziert werden um Bikarbonat für lebensnotwendige Entsäuerungsvorgänge zu erhalten. Ein über längere Zeit über das Normalmaß mit salzsäurehaltigem Magensaft gefüllter Magen belastet den Mageneingangs-Schließmuskel (Kardia), so daß es zum Rückfluß von saurem Magensaft in die Speiseröhre kommen kann. Verstärkt wird dieser Reflux durch die rhythmischer Kontraktionen des Magens, die einen zusätzlichen Druck auf die Kardia ausüben. Bei betroffenen Personen führt, in dieser Situation, schon allein die Aufnahme von sauren Speisen/Getränken (z.B. Kaffee, Joghurt, Sekt) zum sodbrennen-erzeugenden Reflux.

Prävention und Behandlung:

siehe unter Sodbrennen

Weitere Informationen zur Refluxkrankheit / Sodbrennen:

Veröffentlichung:

Mielke, K.J.: Volkskrankheit Sodbrennen; pathophysiologische Zusammenhänge zur Ursache der Refluxkrankheit. Kausale Therapie der Refluxkrankheit nach erfahrungsheilkundlichen Methoden. Erfahrungsheilkunde 8/2002, S 533-542

bestellen unter Verlag

 

Buch:

Mielke, K.J.: Droge Wohlstandskost: Chronisch krank durch Fehlernährung, Nov.1998, ISBN 3-00-002927-3, Mielke Verlag Hannover, Hassellhof 1, 30457 Hannover, Fax: 0511 - 434217

bestellen unter Verlag

 


nach oben