ArztpraxisArbeitsmedizinForschungVorträgeVerlagKontakt

Insulinresistenz-Ursache (Typ-2 Diabetes)

Wirkungsverlust des Insulins durch strukturelle Veränderung des Moleküls im sauren Milieu unter einer latenten chronischen Azidose (Gewebeübersäuerung). Krankheitsbild: Alterszucker

Ergebnisse:

Das dreidimensional strukturierte Insulinmolekül unterliegt im sauren Milieu offensichtlich einer Strukturveränderung, welche auch die Rezeptorregion betrifft (Aufspaltung von Brückenbindungen, Anlagerungen von H+-Ionen). Entsprechende Veränderungen vollziehen sich auch an den Insulinrezeptoren der Zellmembranen. Diese Störungen unterbinden die insulinvermittelte Signaltransduktion, da keine effektive Kopplung zwischen dem Insulin und dem Zellrezeptor erreicht wird. Die Hormonwirkung, Aufnahme der Zelle von Glukose, kommt somit nicht zustande. Abhängig von der Säurebelastung des Gewebes stellt sich ein bestimmter Grad der Insulinresistenz ein.
Die Säurebelastung unterhält sich selbst und schaukelt sich zudem auf durch eine vermehrte Fettverbrennung in den Zellen wegen des insulinabhängigen intrazellulären Glukosemangels. Die Leber muss als Glukoseersatz säurelastige Ketonkörper aus Fettsäuren produzieren, um die Energieversorgung des Organismus sicherzustellen. Ketonkörper produzieren Säuren (H+-Ionen) und verdrängen bsaisches Bikarbonat in den Geweben (Anionenlücke).


Eine zusätzliche Behinderung erfährt das relativ große Insulinmolekül auf dem Weg von den Blutkapillaren zu den Zellen, dem Transit durch die extrazelluläre Matrix. Die Matrix (Zwischenzellbindegewebe) unterliegt bei einem chronisch alimentären Eiweißüberschuss einer Ablagerung von Aminosäuren/Proteinen und bei einer chronischen Säurebelastung einer Anlagerung von H+-Ionen. Beide Störfaktoren verändern die Struktur der Matrix und können die Diffusion von Insulin und auch anderen Substraten erheblich einschränken.

 

Prävention und Behandlung:

siehe unter Zuckerkrankheit, Typ-2 Diabetes

Weitere Informationen zur Ursache der Insulinresistenz:

Bücher:
Mielke, K.J.: Der sichere Weg aus der DiabetesKrise, März 2007, ISBN 978-3-00-020987-1 Mielke Verlag Hannover
Mielke, K.J.: Droge Wohlstandskost: Chronisch krank durch Fehlernährung, Nov.1998, S. 299-302, ISBN 3-00-002927-3, Mielke Verlag Hannover

bestellen unter Verlag


nach oben